BioSC Supervision Awards gehen an zwei Jülicher Biotechnologen im IBG-1 und IMET

Dr. Thomas Drepper und Dr. Stephan Noack wurden auf dem 6. BioSC Forum in Köln (19.11.2019) mit den BioSC Supervision Awards 2019 ausgezeichnet.

Mit dem Supervision Award zeichnet das Bioeconomy Science Center (BioSC) Nachwuchswissenschaftler im BioSC für besondere Leistungen in Bezug auf die Qualität ihrer Betreuung von Promovierenden aus. Das Gutachtergremium entscheidet vorrangig auf Basis der exzellenten Betreuungsleistung und der Fähigkeit der Wissenschaftler, Studenten und Doktoranden zu motivieren sowie interdisziplinär und somit auch über das eigene Fachgebiet hinaus zu denken. Auch die hohe Qualität der jeweiligen durchgeführten Lehrtätigkeiten fließt in die Bewertung mit ein. Mit der Auszeichnung sollen die Voraussetzungen für eine exzellente Karriereentwicklung von Nachwuchswissenschaftlern verbessert werden.

Die Ausgezeichneten erhielten je eine Prämie sowie eine Urkunde im Rahmen des BioSC Forum.

Von links nach rechts: Prof. Jörg Pietruszka (Institut für Bioorganische Chemie der HHU Düsseldorf), Dr. Thomas Drepper (Institut für Molekulare Enzymtechnologie der HHU Düsseldorf), Dr. Stephan Noack (Forschungszentrum Jülich GmbH, IBG-1), Prof. Dr. Ingar Janzik (BioSC, Arbeitspaket „Education & Outreach Fund“)

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDepartment Biologie