Perspektiven

Die Zahl der Studienanfänger im Bereich Naturwissenschaften steigt kontinuierlich an. Das Studium der Biologie ist ein sehr beliebtes Studium und umfasst die meisten Studienanfänger in den Naturwissenschaften. Absolventen eines biologischen Studiengangs werden unter anderem an Hochschulen, Kliniken, Forschungsinstituten und in der Industrie benötigt, d.h. es gibt viele Beschäftigungsmöglichkeiten für Biologen.

Berufsbild und mögliche Berufsfelder

undefinedStatistiken der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass bei Akademikern die Arbeitslosenzahlen unter Biologen und Biochemikern tendenziell höher liegen, als bei anderen Naturwissenschaftlern. In der Tat ist das Verhältnis von arbeitsuchenden Biologen zu freien Plätzen in den Biowissenschaften weniger günstig als bei Mathematikern oder Physikern. Allerdings sind die Berufsfelder für Biologen sehr vielfältig. Studierende empfinden es anfangs nicht als sonderlich hilfreich, dass das Berufsfeld eines Biologen wenig umrissen ist. Wobei gerade dies auch eine große Chance darstellt, da den Absolventen eines biologischen Studiengangs ein breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten offen steht. Vorwiegend erlernen Studierende im Studium grundlegende Konzepte der Biologie, fachliches Grundlagenwissen der Biowissenschaften, sowie die Anwendung fachwissenschaftlicher Methoden und Techniken. Neben diesen fachbezogenen Qualifikationen erlangen Studierende zudem weitere Schlüsselqualifikationen, die bei anderen Berufszweigen ebenfalls stark nachgefragt werden. So zeichnen sich die meisten Naturwissenschaftler durch eine strukturierte und zielorientierte Vorgehensweise aus, die im Projektmanagement wie auch in der Unternehmensberatung sehr gefragte Kompetenzen darstellen. Neben fachlichen Kompetenzen erlernen Naturwissenschaftler zudem, wie sie komplizierte Sachverhalte kurz, präzise und verständlich in schriftlicher und mündlicher Form vermitteln. Diese Fähigkeiten werden in Berufszweigen wie der Informations- und Kommunikationsbranche benötigt. Zudem fördert das Studium die Fähigkeit produktiv im Team zu arbeiten.

Nützliche Informationen und Links

Der Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland- undefinedVBIO- gibt regelmäßig eine undefinedBroschüre zu den Perspektiven für Biowissenschaftler heraus. Dort werden die Karrierwege von Personen dargestellt, die Erfolg bei der Jobsuche hatten.

Weitere nützliche Informationen zu den Berufsaussichten von Biologen finden Sie unter:
undefinedwww.laborjournal.de
undefinedwww.biotechnologie.de
undefinedwww.academics.de
undefinedwww.jobvector.de

Der undefinedCareer Service der HHU berät Sie gerne bei Ihrer Karriereplanung und bietet komptente Beratung bei allen Fragen rund um das Berufsfeld Biowissenschaften.

Wie können Sie Ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz erhöhen?

Ein Abschluss des Studiums in Regelstudienzeit, kann hilfreich sein, sowie der Erwerb von zusätzlichen Qualifikationen oder Kompetenzen, die für ihren Traumberuf nützlich sein könnten und Ihnen einen Wettbewerbsvorteil bei der Bewerbung verschaffen, wie z.B.: Fremdsprachenkompetenz, betriebswirtschaftliches Wissen, Kenntnisse im Projektmanagement, besondere mathematische Kenntnisse, Programmierfähigkeiten oder interkulturelle Erfahrungen durch Auslandsaufenthalte. Wir empfehlen zudem frühzeitig mit dem "Networking" anzufangen, in dem Sie freiwillige Praktika in der Industrie oder anderen Institutionen absolvieren, oder in dem Sie eine Mitgliedschaft in Interessenverbänden erwerben und so frühzeitig Kontakt zu Fachleuten bekommen. Da die Stellensituation für Biologen angespannter ist als bei anderen Naturwissenschaften, empfiehlt es sich bei Berufswahl und Berufsort einen hohen Grad an Flexibilität zu zeigen. Zudem kann es hilfreich sein sehr frühzeitig Stellenausschreibungen zu studieren, um zu sehen welche Qualifikationen und Kompetenzen von Bewerbern erwartet werden. Sie können dann während des Studiums versuchen sich nebenher in diesen Bereichen zu professionalisieren. Mehr Informationen zu den Möglichkeiten ihrer individuellen Professionalisierung erhalten Sie auf den Seiten der undefinedStudierendenakademie.

Berufsbereiche

Hochschule & Co

z.B.: Forschung an Universitäten, Hochschulen, Max-Planck-Instituten, Leibnitz- Gemeinschaft, Helmholz-Gesellschaft, Fraunhofer-Gesellschaft. In der Regel mit dem Ziel einer Professur oder dauerhaften Einstellung als wissenschaftlichen Mitarbeiter/in. Neuerdings werden in diesen Institutionen Mitarbeiter/innen eingestellt, die Forschungsprojekte,strukturiere Graduiertenprogramme oder Studiengänge koordinieren. Zudem gibt es weitere Stellen in der Wissenschaftsorganisation (DFG). Die Mehrheit dieser Stellen ist jedoch zeitlich befristet.

Natur- und Umweltschutz

z.B.: Selbstständige Tätigkeit; Gutachtertätigkeit, Mitarbeit in Naturschutzverbänden; Kurator/in oder Mitarbeiter/in von Sammlungen, Zoos, Nationalparks; Mitarbeit in Industriebetriebe für technischen Umweltschutz.

Gesundheitsbereich

z.B.: Universität und Universitätskliniken, Pharmaindustrie Laborleitung, klinisches Monitoring, Reproduktionsmedizin, Immunologie, Molecular Life Science Bereich.

Kommunikation und Information

z.B. undefinedWissenschaft Journalismus bei Verlagen, TV-Sendern, Radiosendern, Tätigkeiten in Verlagen (Lektor, Editor, Redakteur), Softwareentwicklung in Hochschulen, Ämtern & Industrie (Bioinformatik). Für Bioinformatiker sieht die Arbeitsmarktsituation besser aus, allerdings konkurriert man auch mit Absolventen eines Bioinformatikstudiengangs. 

Labortätigkeit in der Industrie

z.B.: Firmen, BKA, LKA, Ämtern Analytik/Diagnostik in Biomedizin, Pflanzen- bzw. Tierzucht, Forensik und Lebensmittelkontrolle; Forschung und Entwicklung in biotechnologischen und Lifescience Betrieben

Weitere mögliche Berufsweige:

Produktion, Zulassung bzw. Marketing in der Industrie
Schuldienst
Stiftungsmanagement
Patentanwalt

Studienberatung

Priv.-Doz. Dr. Jürgen Schumann

WE Biologie Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1
Gebäude: 26.11
Etage/Raum: 00.22
Tel.: +49 211 81-13732
Fax: +49 211 81-14938

Sprechstunde

  9.00 - 11.00 Uhr
13.30 - 15.00 Uhr

 

Studienkoordination

Dr. Kirsten Fittinghoff

WE Biologie Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1
Gebäude: 26.13
Etage/Raum: U1.66
Tel.: +49 211 81-15356
Fax: +49 211 81-14938
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDepartment Biologie