HHU StartMNFBiologie
Biologie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät
Fünf HHU-Forscher sind „Highly Cited Researcher 2019“

Die Analyseplattform „Web of Science“ zeichnet in diesem Jahr fünf Wissenschaftler der HHU aufgrund ihrer vielfach rezipierten wissenschaftlichen Publikationen als „Highly Cited Researcher“ aus. Wir sind stolz, dass drei dieser HHU Wissenschaftler Mitglied der WE Biologie sind:

Prof. Dr. Wolf Frommer, Prof. Dr. William Martin und
Prof. Dr. Markus Pauly

Die Auszeichnung, die in den Natur- und Sozialwissenschaften vergeben wird, wird an Forscherinnen und Forscher verliehen, die zu dem einem Prozent der am meisten zitierten Autoren des Fachgebiets zählen und damit dem Top 0.1% aller Wissenschaftler weltweit angehören. Wir gratulieren! mehr

Biologie aktuell WS 19/20 - Öffentliche Vortragsreihe des Departments Biologie

Die Vortragsreihe Biologie aktuell (Flyer PDF) versteht sich als Informationsplattform für die interessierte Öffentlichkeit und für Studierende (Anmeldung für Studierende unter LSF). Informationen unter: e-mail
Donnerstags 17:15 – 18:45 Uhr, einschließlich Diskussion | Hörsaal 6C | Gebäude 26.11

12.12.19 | Anti-Aging für Pflanzen: Wie hemmt man Reifung und Verderben von Blumen, Obst und Gemüse?

© Gerd Fischer

Prof. Dr. Georg Groth, Biochemische Pflanzenphysiologie
Der Alterungsprozess in Pflanzen wird vom Phytohormon Ethylen beeinflusst, das u.a. dafür verantwortlich ist, dass Früchte reifen und schließlich verderben oder dass Blumen zu welken beginnen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, diese Prozesse zu verlangsamen. Damit kann auch die Haltbarkeit von Blumen, Obst und Gemüse verlängert werden.

Eva Nowack zur Juniorprofessorin ernannt

Die WE-Biologie gratuliert Frau Dr. Eva Nowack zur Ernennung zur Juniorprofessorin für Mikrobielle Zellbiologie an der HHU.

Veröffentlichung in Nature Communications

Wie Chlamydien sich den Zugang zu menschlichen Zellen verschaffen

Infektionsbiologen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Universität Freiburg haben herausgefunden, wie das in Düsseldorf entdeckte LIPP-Protein den Chlamydien dabei hilft, menschliche Zellen zu infizieren. Diese Erkenntnisse können die Grundlage sein, um einer Chlamydieninfektion vorzubeugen. Die Ergebnisse der unter anderem von der Jürgen Manchot Stiftung geförderten Forschung stellte das Forschungsteam am 11. Oktober in der Fachzeitschrift Nature Communications vor. mehr...

Ringvorlesung im Wintersemester 2019/20 - Klimawandel und ich

Anlässlich der aktuellen Debatte wird im Wintersemester 2019/20 an der Heinrich-Heine-Universität eine Ringvorlesung zum Thema Klimawandel angeboten. Dabei wird jede Woche eine Facette des Klimawandels erklärt werden und aufgezeigt werden, wie diese das eigene Leben beeinflusst und wie genau man selber aktiv werden kann. Dazu referieren unterschiedliche Experten, von der HHU und externe Gäste, zu Themen wie Umweltrecht, Mobilität oder Bioökonomie. undefinedmehr

Biologie an der HHU

An der HHU gehört die biowissenschaftliche Forschung zu den wichtigsten Schwerpunkten und wird zu den drittmittelstärksten in NRW gezählt.  Für Studenten bietet das Fach Biologie derzeit einen neuartigen Bachelorstudiengang Biologie mit variabler Regelstudienzeit an, der die Möglichkeit eröffnet, in der vierjährigen B.Sc. PLUS/International Variante einen integrierten Auslandsaufenthalt in den USA zu absolvieren. Als weiterführende Studiengänge bietet die Biologie einen zweijährigen Masterstudiengang M.Sc. Biologie und einen einjährigen eglischsprachigen Masterstudiengang M.Sc. Biology International an.

Kontakt

Geschäftsstelle

Department Biologie

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstrasse 1
Gebäude: 26.13
Etage/Raum: U1.64
40225 Düsseldorf
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDepartment Biologie