Zum Inhalt springenZur Suche springen

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

  HOME  |  KONTAKT  |  INSTITUTE  |  FACHSCHAFT  |  STUDIUM  |  FORSCHUNG  |  PROFILE  |  JOBS  |  WERKSTATT  |  SERVICE  

Department Biologie
Geschäftsstelle +49 211 81-15581 Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstrasse 1
Gebäude: 26.24
Etage/Raum: U1.068

News


Marie Skłodowska-​Curie Individual Fellowships 2020: Vier internationale Nachwuchswissenschaftler kommen an die HHU

In einem hochkompetitiven Verfahren vergibt die Europäische Kommission sogenannte „Individual Fellowships“ an internationale Nachwuchswissenschaftlerinnen und -​wissenschaftler. Die Heinrich-​Heine-Universität Düsseldorf (HHU) war bei der 2020er-​Ausschreibung sehr erfolgreich: drei Forscherinnen und ein Forscher werden für 24 Monate in Arbeitsgruppen in Düsseldorf arbeiten, zwei davon in der Biologie. (mehr...)


Biochemie der Pflanzen | Veröffentlichung in PNAS: Aus Problemen werden Chancen: Nutzung der Photorespiration für einen verbesserten Pflanzenstoffwechsel

(28.05.2021) Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft birgt die Verringerung der Photorespiration, einem sehr energieaufwändigen Prozess, enormes Potenzial zur Verbesserung von Nutzpflanzen. Forschende des von der EU geförderten Projekts Gain4Crops haben nun eine Lösung gefunden, um die Photorespiration und den C4-Stoffwechsel, zwei der wichtigsten Ansatzpunkte zur Verbesserung der Ernteerträge, miteinander zu verbinden. Dieser erste Konzeptbeweis öffnet den Weg zu mehr Produktivität und weniger Ressourcenverbrauch im Pflanzenbau, wie sie jetzt in der Fachzeitschrift PNAS berichten. (mehr...)


Pflanzenforschung 4.0: Pflanzenforschung und Bioökonomie multimedial kommunizieren

(26.05.2021) Im Projekt „Pflanzenforschung 4.0“ des Exzellenzclusters CEPLAS an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) werden unterschiedlichen Themen im Bereich Bioökonomie multimedial und digital erklärt. Zusätzlich können Interessierte mit Hilfe eines Smartphone-Audioguides auf drei thematischen Rundwegen im Botanischen Garten der HHU die behandelten Inhalte „live“ erleben. (mehr...)


Biophysik: Titelgeschichte in Angewandte Chemie Große Sprünge dank kleiner Sensoren

(14.05.2021) Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Arbeitsgruppe von Biophysiker Dr. Manuel Etzkorn von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) hat ein Verfahren entwickelt, um wichtige, bislang aber nicht zugängliche, Moleküle über die NMR-Spektroskopie analysieren zu können. Wie hierfür eine einfachere und effiziente Ausstattung der Moleküle mit Methylgruppen als Sensoren gelingen kann, beschreiben sie in der Zeitschrift Angewandte Chemie. (mehr...)


Veröffentlichung in Trends in Plant Science: Innovative Biotechnologie für eine nachhaltige Landwirtschaft

(23.04.2021) Demnächst wird die Europäische Kommission eine Studie zu den neuen Züchtungsmethoden in der Pflanzenforschung veröffentlichen. Sie soll eine wichtige Grundlage für die Debatte um die Genomeditierung, die sogenannte Genschere, liefern. Vor diesem Hintergrund hat Prof. Dr. Andreas Weber, Sprecher des Exzellenzclusters CEPLAS an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), gemeinsam mit einer internationalen Autorengruppe in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „Trends in Plant Science“ darauf hingewiesen, dass ökologischer Landbau und innovative Biotechnologien gleichermaßen zur Erreichung einer nachhaltigen Landwirtschaft beitragen können. (mehr...)


Europäische Spitzenforschungsförderung: Prof. Dr. William Martin erhält dritten ERC Advanced Grant

(22.04.2021) Der European Research Council (ERC) fördert in den kommenden fünf Jahren Prof. Dr. William Martin, Leiter des Instituts für Molekulare Evolution der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), mit rund 2,5 Millionen Euro für seine Arbeiten zum allerersten Leben auf der Erde. Prof. Martin warb damit bereits zum dritten Mal einen der hoch renommierten Advanced Grants ein, mit dem nur etablierte, erfolgreiche Spitzenforscherinnen und -forscher ausgezeichnet werden. (mehr...)


Botanik | Webgeext und zoomgedreht: Erfahrungen aus der Online-Lehre

(16.04.2021) In der Reihe "Webgeext und zoomgedreht" berichtet Dr. Hans-Jörg Mai/ Botanik von seinen Erfahrungen mit der Online-Lehre.
Ein Laborpraktikum im virtuellen Raum? Und das mit insgesamt 500 Studierenden? Als 2020 von Präsenz- auf Online-Lehre umgestellt wurde, standen Dr. Hans-Jörg Mai und die anderen Lehrenden des Instituts für Botanik vor sehr großen Herausforderungen. Für das Praktikum Bio 120 haben sie kreative Lösungen gefunden, die den Studierenden auch Kollaboration und Kennenlernen ermöglichten. Am Ende klappte dann auch die Online-Klausur erstaunlich gut, und das Institut nimmt viele Anregungen für die Nach-Corona-Zeit mit. (mehr...)


Evolutionsbiologie | Veröffentlichung in Communications Biology: Auf der Suche nach dem ersten Bakterium

(31.03.2021) Wie sah der Ahnherr aller Bakterien aus, wo lebte er und wie ernährte er sich? Auf diese Fragen fand nun ein Forschungsteam am Institut für Molekulare Evolution der Heinrich-​Heine-Universität Düsseldorf (HHU) anhand der Analyse biochemischer Stoffwechselnetzwerke und Stammbäume Antworten. Dass sie sogar auf die Form des ersten Bakteriums schließen können, berichten sie in der Zeitschrift Communications Biology. (mehr...)


Neurobiologie | Konsensus-Veröffentlichung in Nature Neuroscience: Auch bei Astrozyten gibt es nicht nur Schwarz und Weiß

(05.03.2021) Eine Gruppe renommierter Neurowissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, darunter Prof. Dr. Christine R. Rose von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), hat in einem umfassenden Artikel die sogenannte Astrozyten im Gehirn umfassend neu bewertet. In Nature Neuroscience beschreiben sie, welche Veränderungen diese Zellen bei Erkrankungen durchlaufen und welche gesundheitlichen Aspekte mit ihrer besonderen Rolle im Gehirn zusammenhängen. (mehr...)


Verantwortlichkeit: