Zum Inhalt springenZur Suche springen

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

Biologie an der Mathematisch-​Naturwissenschaftlichen Fakultät

  HOME  |  KONTAKT  |  INSTITUTE  |  FACHSCHAFT  |  STUDIUM  |  FORSCHUNG  |  PROFILE  |  JOBS  |  WERKSTATT  |  SERVICE  

Department Biologie
Geschäftsstelle +49 211 81-15581
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstrasse 1
Gebäude: 26.24
Etage/Raum: U1.068


Zoologie und Organismische Interaktionen | Veröffentlichung in Nature Communications: Mikroben helfen bei der Anpassung an den Klimawandel

(04.07.2022) Forschende von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) um Prof. Dr. Sebastian Fraune untersuchen am Beispiel der Seeanemone Nematostella vectensis den Beitrag des Mikrobioms zur Temperaturanpassung von Lebewesen. Dieser ist entscheidend, wie sie feststellten und in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Nature Communications berichten. (mehr...)


Synthetische Biologie | Dr. Hannes Beyer wird neuer Juniorprofessor

(30.06.2022) Mit Wirkung zum 1. Juli ernannte Prorektor Prof. Dr. Martin Mauve den Biologen Dr. Hannes Beyer zum W1-Professor am Institut für Synthetische Biologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Mit seiner Arbeitsgruppe (Beyer group) erforscht er Anwendungsmöglichkeiten der synthetischen Biologie und Optogenetik für den biomedizinischen Einsatz. (mehr...)


Evolutionsbiologie | Coverstory in Trends in Plant Science: Das Ergrünen des Landes

(20.06.2022) Ein Team um den Evolutionsbiologen Prof. Dr. Sven Gould von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) untersuchte den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand. Die Ergebnisse dieser von Erstautorin Dr. Mona Schreiber illustrierten Übersichtsstudie veröffentlichten sie nun in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Trends in Plant Science. (mehr...)


Neurobiologie | Neues Hightech-​Mikroskop für die Hirnforschung

(09.06.2022) Am Institut für Neurobiologie ist ein neues Großgerät in Betrieb gegangen: ein FLIM-​Multiphotonen-Laserscanning-Mikroskop. Mit ihm sollen Ionenverschiebungen, insbesondere von Natriumionen, innerhalb von Nervengeweben gemessen werden. Dies kann neue Aufschlüsse sowohl über grundlegende Hirnfunktionen als auch über Fehlfunktionen bei neurodegenerativen Erkrankungen geben. (mehr...)


Molekulare Evolution | Dr. Martina Preiner erhält Düsseldorfer Förderpreis für Wissenschaften

(08-.06.2022) Am Abend überreichte Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller den Förderpreis für Wissenschaften der Landeshauptstadt Düsseldorf 2021 an Dr. Martina Preiner. Sie hat an der Heinrich-​Heine-Universität Düsseldorf am Institut für Molekulare Evolution promoviert. Die Ehrung fand im Düsseldorfer Rathaus statt, wo ebenfalls eine Reihe weiterer Nachwuchspreise an Künstlerinnen und Künstler verliehen wurden. (mehr...)


Auf das Umfeld kommt es an

(07.06.2022) Auch Prof. Dr. Guido Grossmann, Institut für Zell- und Interaktionsbiologie, musste pandemiebedingt länger auf seine Antrittsvorlesung, mit dem Titel: "Auf das Umfeld kommt es an - die sozialen Netzwerke von Proteinen, Pflanzen und eines Wissenschaftlers", warten. Im gut besuchten Hörsaal 6c konnte man viel über Netzwerke erfahren und im Anschluss bei Snacks und Getränken diskutieren und diese weiter ausbauen.


Entwicklungsgenetik | Titelgeschichte in EMBO reports Regulation der Stammzellen in Pflanzenwurzeln

(07.06.2022) Forschende des Instituts für Entwicklungsgenetik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) untersuchten molekulare Faktoren, die den Erhalt der Stammzellen in Pflanzen steuern. Dass wesentliche Bereiche der darin involvierte Transkriptionsfaktoren der sogenannten PLETHORA-Familie eine Prion-ähnliche Struktur haben, beschreiben sie in der Titelgeschichte der Fachzeitschrift EMBO reports vom 7. Juni 2022.
Aus den sogenannten Stammzellen entwickeln sich im Laufe des Lebens alle Organe eines Organismus. Auch Pflanzen besitzen solche Stammzellen, mit denen sie – im Gegensatz zu uns Menschen – während ihres ganzen Lebens immer wieder neue Organe und Gewebe hervorbringen können. (mehr...)


CEPLAS | Podcast zur smarten Nutzpflanzenforschung

(02.06.2022) Der Podcast „Exzellent erklärt“ berichtet regelmäßig über die Arbeit der im Rahmen der Exzellenzstrategie geförderten Forschungscluster. In der 13. Folge „SMARTe Pflanzen für die Sicherung unserer Ernährung“ sprechen zwei Forschende des Exzellenzclusters CEPLAS, der von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) koordiniert wird: Prof. Dr. Maria von Korff Schmising vom HHU-Institut für Pflanzengenetik und Dr. Markus Stetter von der Universität zu Köln. (mehr...)


Antrittsvorlesung Frau Prof. Simone Prömel, Zellbiologie

(31.05.2022) Coronabedingt erst jetzt, hielt Frau Prof. Dr. Simone Prömel, Institut für Zellbiologie ihre Antrittsvorlesung zum Thema: »Rätselhafte Riesen -  Wie Adhäsions-GPCR Zellen kommunizieren lassen«.
Im Anschluss an den spannenden Vortrag waren alle Gäste noch zu einem Umtrunk eingeladen.


HHU erhält neuen Sonderforschungsbereich in der Pflanzenforschung

(27.05.2022) Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) feiert einen großen Erfolg: Wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) heute bekannt gab, wird ein großes Verbundprojekt, ein Sonderforschungsbereich (SFB/Transregios (TRR)), an der HHU für die kommenden vier Jahre gefördert. Bei dem pflanzenwissenschaftlichen SFB/TRR 341 ist Prof. Dr. Maria von Korff Schmising Ko-Sprecherin, die Sprecherschaft liegt bei Prof. Dr. Juliette de Meaux von der Universität zu Köln. (mehr...)



Verantwortlichkeit: